Freitag, 14. August

Slapstickers (D)

Schweißtreibend und mit großer Besetzung starten die Slapstickers in den letzten Tag der Woche der kleinen Künste. Während andere Ska-Bands sich gerne des Punks bedienen, ist das besondere Merkmal der Slapstickers vor allem die stilistische Vielfalt. Neben Swing- und Jazz-Anleihen greifen sie besonders gerne zum Rock, der durch eine kraftvolle Gitarre, stilübergreifende Beats und fantastische Bläsersätze ins Ohr und in die Beine geht. Ein bisschen Two- Tone-Ska, mal swingig, mal etwas poppig-verspielt, mal straight - frisch, interessant, charmant und voller Energie. Mehrstimmiger Gesang, melodiöse Bläser und eine vielseitige Rhythmus-Section aus Hammond-Orgel, zwei Gitarren, Bass und Drums ergeben einen Sound, mit dem die Band sich auch auf jedem Reggae- und Alternative-Festival sehen lassen kann.

 

Die Slapstickers sind Christian Spiecker (Gesang), Philipp von Böselager (Hammond), Andy Booth (Gitarre, Gesang), Oliver Emrich (Gitarre), Tobias Vogelfänger (Alt-Saxofon), Oliver Matt (Trompete), Thomas Hartmann (Posaune), Till Krempel (Bass) und Philipp Klocke (Schlagzeug, Gesang).

 

Präsentiert von: Gebr. Diekötter, frink BUSINESS, König Pilsener, Gütersloh Marketing

Clem Clempson Band feat. Chris Farlowe (GB)

Zwei Legenden der Blues- und Rockgeschichte auf der Bühne des Dreiecksplatzes: Clem Clempson, Gitarrenheld von Colosseum und Humble Pie, der seinen alten Colosseum- Kollegen „The Voice“ Chris Farlowe mit nach Gütersloh bringt. Clem Clempson zählt zu den absoluten Veteranen des Rock-Olymp. Seit 1969 war er bei Colosseum der entscheidende Mann an den sechs Saiten. 1971 ersetzte er bei Humble Pie Peter Frampton. In der vor über 20 Jahren wiederbelebten Band „Colosseum“ ist er heute noch neben Jon Hiseman und Chris Farlowe einer der prägenden Musiker dieser Ausnahmeformation. Clem Clempson gilt als einer der filigransten Gitarristen der Gegenwart. Mit herrlichen Soli mit und ohne Bottleneck beherrscht er den Raum. Special Guest Chris Farlowe erregte erstmals Mitte der sechziger Jahre Aufmerksamkeit, als er mit dem von Mick Jagger/Keith Richard produzierten Rolling Stones Song „Out of Time“ Platz 1 sämtlicher Hitparaden in Europa eroberte. Auch in seinem 75. Lebensjahr weiß er immer noch zu überzeugen. Er ist eben ein perfekter Entertainer. Ein Abend mit zwei Hochkarätern der Rockgeschichte Gänsehautfeeling inbegrifffen!

 

Die Band: Clem Clempson (Gitarre, Gesang), Adrian Askew (Keyboard, Gesang), Reggie Worthy (Bass/Gesang) und Eddie Filipp (Schlagzeug). Gast: Chris Farlowe (Gesang) sowie Gert Lange (Gesang).

 

Präsentiert von: Rudolph von Prusky, Bartsch GmbH & Co. KG, Timmermann GmbH, Annette Görtz

 

Mitglied werden?