Archiv 2015 - Lange Nacht der Kunst

Das war das Programm 2015

Zeit zum Entspannen

Die musikalischen Rattenfänger auf dem Platz sind Werner Janssen und Peter Wilms aus den Niederlanden. Als „Wood & Winds“ locken sie mit einem faszinierenden und einzigartigen Klangprojekt: Marimba, Saxofon, Klarinette, Flöte und Percussion schaffen eine musikalische Atmosphäre inspirierender Natürlichkeit und Spiritualität. Zum Genießen.

 


Nichts ist unmöglich …

 

Egal, wie absurd oder banal die Vorschläge sein mögen - das Improvisationstheater 005 macht dem Publikum eine Szene - nach allen Regeln der Kunst. Und was für eine: die ad-hoc-Inszenierungen sind umwerfend komisch, manchmal auch poetisch, originell und sehenswert. Die Impro-Haudegen geizen nicht mit überraschenden Entwicklungen, skurrilen Charakteren und Einlagen zum Schmunzeln oder Ablachen. Sie ziehen so Alt und Jung in ihren Bann. Längst hat der atemberaubende Parforceritt  durch alle (un-)möglichen Situationen des Lebens Kultstatus erreicht. Das Kürzel "IMPRO 005" steht für erfrischende und temporeiche Kleinkunst-Unterhaltung auf professionellem Niveau. Die Zuschauer führen Regie. Sie bestimmen mit Ihren Vorgaben das Theatermenü. In "5-4-3-2-1" Sekunden wird prompt serviert. Action, Horror, Dramatik, Musik. Ob schrill oder harmonisch, besinnlich oder melodisch, komisch oder absurd: die Akteure setzen die Vorschläge der Zuschauer in Szene. Das passiert spontan, temporeich, direkt aus dem Bauch heraus und garantiert ganz anders als man denkt. Ein unvergesslicher Abend wird es garantiert

 

Ein Projekt in Kooperation mit „Theater in Gütersloh e.V. – Der Förderverein“


Programmheft 2015
lndk-programm2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB

Mitglied werden?