„... Kultur ist kein Luxus, den wir uns leisten oder nach Belieben streichen können, sondern der geistige Boden, der unsere innere Überlebensfähigkeit sichert. “

 Richard von Weizsäcker

Dieses Zitat unseres Alt-Bundespräsidenten ist aktuell wie nie. Gerade jetzt, wo wir aus Gründen des Infektionsschutzes unsere beliebten Veranstaltungen auf dem Dreiecksplatz nicht durchführen können.

 


Wir sind seit 20 Jahren eine Kulturinitiative, die sich zur Aufgabe gemacht hat, am Gütersloher Dreiecksplatz kulturelle Events zu veranstalten. Die Planung, Organisation und Durchführung wird ehrenamtlich von Mitgliedern der Kulturgemeinschaft Dreiecksplatz e.V. durchgeführt. Unterstützt von mehr als 1.150 Mitgliedern und vielen Sponsoren und privaten Unterstützern. Eine starke Gemeinschaft.

Unsere Veranstaltungen haben sich in der Region Gütersloh und darüber hinaus einen anerkennenden und guten Ruf erarbeitet. Egal ob beim wöchentlichen jour-fixe Freitag18 oder bei unserem Flaggschiff, der Woche der kleinen Künste: Unsere Besucherinnen und Besucher lieben die unkomplizierte und familiäre Atmosphäre sowie die spannenden und manchmal ungewöhnlichen Künstlerprojekte auf dem grünen Dreieck mitten in der Gütersloher Innenstadt.
Die Pandemie hat uns in den letzten Monaten sehr stark eingeschränkt. Gesundheitsschutz geht vor. Wir werden trotzdem eine starke Stimme für die Kultur in unserer Stadt bleiben. 

Freitag18 ist derzeit am Dreiecksplatz nicht pandemiekonform durchführbar. Daher geht unser beliebtes Format derzeit "on tour" an Orten in der Stadt, wo dies möglich ist. Näheres dazu auf unserer entsprechenden Event-Seite.

Die Woche der kleinen Künste findet dieses Jahr in der Zeit vom 17.-20. August als reine Konzertveranstaltung am Dreiecksplatz statt. Mit Begrenzung der Zahl der Besucher:innen. Nähere Einzelheiten erfahrt ihr rechtzeitig auf unserer Event-Seite.